Flashhilfe.de - Flash Community

Starke Verbreitung von Flash Player und AIR auf mobilen Geräten

von Sebastian Wichmann, 15.02.2011

Adobe stellt Performance-Verbesserungen mit Flash Player 10.2 vor

München, 14. Februar 2011 – Adobe Systems hat auf dem Mobile World Congress angekündigt, dass Entwickler und Inhalteanbieter ab sofort Adobe® AIR®-Anwendungen auf über 84 Millionen Smartphones und Tablets mit Android und iOS einsetzen können. Mehrere tausend Applikationen wurden bisher entwickelt und über den Android Market und Apple App Store bereitgestellt. Bis Ende 2011 werden voraussichtlich über 200 Millionen Smartphones und Tablets Adobe AIR-Anwendungen unterstützen. Beispiele für beliebte AIR-Anwendungen für Android und iOS finden sich unter http://m.flash.com.



Darüber hinaus hat Adobe bekannt gegeben, dass in den ersten sechs Monaten seit der Veröffentlichung von Adobe® Flash® Player 10.1 über 20 Millionen Smartphones mit diesem ausgeliefert oder entsprechend nachgerüstet wurden. Flash Player 10.1 läuft auf über 35 zertifizierten Modellen. Für 2011 erwartet das Unternehmen, dass 36 Prozent aller neuen Smartphones Flash Player unterstützen werden. Dies entspricht einer Zahl von mehr als 132 Millionen Geräten weltweit. Außerdem sollen allein in diesem Jahr über 50 Tablets mit Flash Player-Unterstützung hinzukommen. Mit den Werkzeugen der Adobe Creative Suite® 5 können rund drei Millionen Entwickler auf Basis der Adobe Flash Platform Inhalte erstellen, die sich über Flash Player und AIR auf einer Vielzahl von Geräten wiedergeben lassen.

„Die Verbreitung von Flash Player und AIR auf mobilen Geräten hat unsere Erwartungen übertroffen und wird in den kommenden Monaten weiter ansteigen“, so David Wadhwani, Senior Vice President, Creative and Interactive Solutions Business bei Adobe. „Dies ist ein enormer Fortschritt für den mobilen Zugriff auf Inhalte. Unabhängig davon, welches Gerät die Nutzer dabei verwenden, können sie auf Spiele, Unternehmensanwendungen und Webvideos zugreifen. Unsere CS5-Kunden können zudem ihre kreativen Inhalte einfach auf Millionen mobiler Geräte bringen.“

Adobe zeigt auf der Konferenz auch Flash Player 10.2 mit zusätzlichen Performance-Verbesserungen. Die neueste Version unterstützt neue, innovative Funktionen wie Stage Video, die eine deutlich verbesserte Wiedergabe von Videos durch eine optimierte Hardware-Beschleunigung auf mobilen Geräten, Desktop-Rechnern und Fernsehern ermöglichen. Stage Video reduziert die Prozessor- und Speicherauslastung, ermöglicht höhere Frame-Raten sowie eine insgesamt verbesserte Videoqualität. Tests ergaben eine bis zu 80 Prozent niedrigere CPU-Auslastung beim Abspielen von Videos in 1080p HD-Auflösung auf Windows® und Mac OS. Die Stage Video-Unterstützung für mobile Geräte wird mit dem Erscheinen von Android 3.0 „Honeycomb“ und BlackBerry Tablet OS verfügbar sein. Auch bereits vorhandene H.264-Videos im Web werden von Stage Video bei der Wiedergabe auf mobilen Plattformen profitieren.

Ähnliche Themen

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden


Kommentieren


Bitte log Dich ein wenn du diesen Beitrag kommentieren möchtest




Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   php-resource.de   phpforum.de   phpwelt.de   Pixelio.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Impressum
© 1999-2020 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de