Flashhilfe.de - Flash Community

PHP Daten in Flash laden (LoadVars-Object etc.) [Flash 8]

 


AntwortenRegistrieren Seite1 2  

Sebastian#1
Benutzerbild von SebastianFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 6981
Wohnort: München
Registriert: Jan 2002

18.07.2002, 12:05

Im Flash5 Movie mußt Du ein MC (MovieClip , Filmsequenz) auf der Bühne erstellen. Dieses MC bekommt dann folgendes AS:
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
// Flash 5 Variante

onClipEvent(load) {
   // Daten senden
    this.loadVariables("datei.php?cache=" + (new Date().getTime()));
}
onClipEvent(data) {
    _root.textfeld_1 = this.inhalt_1; // Variable aus dem PHP Script einem Textfeld zuweisen
    _root.textfeld_2 = this.inhalt_2;
}

Im FlashMX Movie mußt Du nur das folgende AS in das erste Frame kopieren:
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
// Flash MX Variante 1

// Daten senden
this.loadVariables("datei.php?cache=" + (new Date().getTime()));

this.onData = function() {
   _root.textfeld_1 = this.inhalt_1; // Variable aus dem PHP Script einem Textfeld zuweisen
   _root.textfeld_2 = this.inhalt_2;
}


// Flash MX Variante 2

v = new LoadVars();

// Wenn Daten geladen wurden sind
v.onLoad = function(geladen) {
    if(geladen) {
        _root.textfeld_1 = this.inhalt_1; // Variable aus dem PHP Script einem Textfeld zuweisen
        _root.textfeld_2 = this.inhalt_2;
    }
}

// Daten senden
v.load("datei.php?cache=" + (new Date().getTime()));

Dann noch zwei Textfelder mit Variablennamen:

_root.textfeld_1
_root.textfeld_2

auf die Bühne.

Dort werden dann die Texte aus der PHP Datei angezeigt.

Beispiel für die Rückgabe eines PHP Script:
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
<?

$meineDaten_1 
'Das k&ouml;nnte nat&uuml;rlich auch aus einer DB kommen';
$meineDaten_2 'Zwei Variablen als Beispiel. Ein %26 Zeichen muss man per Hexcode &uuml;bergeben.\nEine Hexcode &Uuml;bersicht findet ihr im Download Bereich.';

echo 
'&inhalt_1=' $meineDaten_1 '&inhalt_2=' $meineDaten_2 '&';

?>


Für das "gleichzeitige" senden und empfangen von Daten bietet sich sendAndLoad (LoadVars.sendAndLoad) an.

Beispiel:
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
v = new LoadVars();

// Diese Variablen werden an das PHP Script gesendet
v.vari_an_php_1 = "Hallo";
v.vari_an_php_2 = "Welt!";

v.onLoad = function(geladen) {
    if(geladen) {
        // Variablen die geladen wurden
        _root.ausgabe = this.vari_aus_php_1;
        _root.ausgabe += this.vari_aus_php_2;
        // usw.
    }
}

v.sendAndLoad("datei.php?cache=" + (new Date().getTime()),v,"POST");


Dieses Anhängsel bewirkt übrigens das der Browser die PHP Datei nicht cached und somit immer
wieder neu aufruft.
ActionScript:
1"?cache=" + (new Date().getTime())



Weitere nützliche Tipps & Tricks zum Thema

Tipps zum Thema Umlaute / Sondereichen in Flash:

http://www.flashhilfe.de/lesen/forumtipps_0_000_0_33192_33192.html
http://www.flashhilfe.de/lesen/forumtipps_0_000_0_33937_33937.html


PHP Script von fremden Server ausführen:

http://www.flashhilfe.de/forumtipps_0_000_0_59587_59587.html


LoadVars - Variablen laden, ohne Variablennamen zu kennen:

http://www.flashhilfe.de/forumtipps_0_000_0_82784_82784.html


Daten ohne Variablennamen von externer Datei laden:

http://www.flashhilfe.de/forumtipps_0_000_0_33195_33195.html


Grüsse,
Sebastian Wichmann

Flashhilfe.de Webmaster
http://www.flashhilfe.de
JavaScript & JavaFX Freelancer || Flashhilfe @ Twitter || XING Profil
Geändert von Sebastian am 18.07.02 um 14:50 Uhr
schamahn#2
Benutzerbild von schamahn
Beiträge: 354
Wohnort: Roetgen bei Aachen
Registriert: Jun 2002

21.07.2002, 10:34

mahlzeit,

kleine Erweiterung für den Fall, dass mehrere Daten reinkommen und Sie jeweils in einer Schleife geparsed werden sollen.

Im php rufen wir meinetwegen die Variablen aus einer Datenbank ab.
Diese Daten liegen dann vor durch z.b:
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
<?
//hierbei ruft er aus der Datenbank 'Flashhilfe'
//in der Tabelle 'daten' das feld 'feld' ab
//und gibt es jeweils als var1, var2, var3 ...
//heraus
$conn mysql_connect("server""flash""seppel");
mysql_slect_db('flashhilfe');
$daten mysql_query("SELECT * from daten");
while(
$row mysql_fetch_array($daten)){
             
$i++;
             echo(
'var'.$i.'='.Row["feld"]);
}
mysql_close($conn);
echo(
'geladen=1');
?>
nun kann mann diese in Flash konfortabel einlesen.
Diese Art der "Datenflut" kommt z.b bei einem Flashforum , einem Gästebuch, einer Newsdatei
und überhaupt in Applikationen, in denen Daten periodisch hinzugefügt werden und nachher in Tabellenform oder ähnlichem wieder abgerufen werden, vor.

Der Flashteil:
in Keyframe 1 läd er die Datei, und geht in 2,3 in eine
Schleife die erst weitergeht, sobald die Variable 'geladen'
nicht leer ist. Das ist die Variable die vom php als letztes übergeben wird.
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
//Frame 1
loadVariablesNum("daten.php",0);
//Frame 2
  //leer!
//Frame 3
if(geladen != ""){
    gotoAndPlay(4);
}else{
    gotoAndPlay(2);
}
//Frame 4
/*
ich habe einen MovieClip, der wie eine Zeile in einer
Tabelle aussieht und ein dynamisches Textfeld namens
"inhalt" hat. Diesen duplizier ich jetzt jeweils untereinander, sodass eine Tabelle entsteht.
*/


function leseDaten(){
if(_root.geladen != ""){
  zahl = 4;
  beginy = _root.zeile._y;
  for(i=1;i<zahl;i++){
  if(_root["var"+i] != ""){ //var nicht leer ?       
    duplicateMovieClip("_root.zeile", "zeile"+i, _root.tiefe);
    zahl++;
    _root.tiefe++;
    myZeile = _root["zeile"+i]; //ansprechen des neuen
    myZeile.inhalt = _root["var"+i]; //parsen der php var
    myZeile._y = beginy+i*zeile._height; //untereinander
  }else{ // sobald var+i leer, also keine php var mehr da
        break; //abbrechen
  }
}else{ // wenn geladen leer
    gotoAndPlay(1); //nochmal laden
}
}

leseDaten(); //init
In dieser funtion kann man der mittleren teil natürlich variieren. Denkbar wären ebenfalls teilzuweisungen, oder random zuweisungen o.ä zb für einen Newsticker, der
Zufällig sich die News selektiert:
ActionScript:
1    _root.newsticker.inhalt = _root["var"+random(10)];
und schon nimmt er irgendeine. '10' kann natürlich auch durch die Anzahl ersetzt werden, damit wirklich alle im Pott sind.

bis denn
schamahn







}

Master of
http://www.kommunalwahl-bw.de
http://www.uvip-media.de
Holly#3
Benutzerbild von Holly
Beiträge: 2527
Registriert: Feb 2002

21.07.2002, 18:41

@ schamahn: Sind da nicht noch Syntaxfehler, wie z.B.:
mysql_slect_db('flashhilfe');
Sollte das nicht select heißen?

Gruß Holly

-----------------
flashhilfe-Team
http://www.flashhilfe.de
Gruß Holly

-----------------
flashhilfe-Gast ;-)
Geändert von Holly am 21.07.02 um 18:41 Uhr
Sebastian#4
Benutzerbild von SebastianFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 6981
Wohnort: München
Registriert: Jan 2002

Themenautor/in

22.07.2002, 11:18

Ja das sind anscheinend noch mehrere drinne....
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
<?
$conn 
mysql_connect("server""flash""seppel"); 
mysql_select_db('flashhilfe'); 
$daten mysql_query("SELECT * from daten"); 
while(
$row mysql_fetch_array($daten)){ 
             
$i++; 
             echo(
'var'.$i.'='.$row["feld"]); 

mysql_close($conn); 
echo(
'geladen=1');
?>
Und im AS sind auch noch einige Syntax Fehler laut Flash.... überprüf das doch bitte mal.

Grüsse,
Sebastian Wichmann

-----------------
flashhilfe - Team
http://www.flashhilfe.de
JavaScript & JavaFX Freelancer || Flashhilfe @ Twitter || XING Profil
schamahn#5
Benutzerbild von schamahn
Beiträge: 354
Wohnort: Roetgen bei Aachen
Registriert: Jun 2002

22.07.2002, 12:30

mahlzeit,
also wie holly schon sagte muss das
"slect" in "select" gewandelt werden.
Der php script lautet dann wie folgend:

PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
<? 
//hierbei ruft er aus der Datenbank 'Flashhilfe' 
//in der Tabelle 'daten' das feld 'feld' ab 
//und gibt es jeweils als var1, var2, var3 ... 
//heraus 
$conn mysql_connect("server""flash""seppel"); 
mysql_select_db('flashhilfe'); //<-- korrigiert
$daten mysql_query("SELECT * from daten"); 
while(
$row mysql_fetch_array($daten)){ 
             
$i++; 
             echo(
'var'.$i.'='.Row["feld"]); 

mysql_close($conn); 
echo(
'geladen=1'); 
?>


Im Flash script habe ich eine "}" vergessen, und zwar die,
die die If schleife in der for schleife beendet.
Daraus ergibt sich dann folgender script:

ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
function leseDaten(){
if(_root.geladen != ""){
  zahl = 4;
  beginy = _root.zeile._y;
  for(i=1;i<zahl;i++){
  if(_root["var"+i] != ""){ //var nicht leer ?       
    duplicateMovieClip("_root.zeile", "zeile"+i, _root.tiefe);
    zahl++;
    _root.tiefe++;
    myZeile = _root["zeile"+i]; //ansprechen des neuen
    myZeile.inhalt = _root["var"+i]; //parsen der php var
    myZeile._y = beginy+i*zeile._height; //untereinander
  }else{ // sobald var+i leer, also keine php var mehr da
        break; //abbrechen
  }
} // <-- hate ich vergessen
}else{ // wenn geladen leer
    gotoAndPlay(1); //nochmal laden
}
}

leseDaten(); //init


sorry, warn zwei Verschreiberchen, ansonsten

MfG

schamahn


Master of
http://www.kommunalwahl-bw.de
http://www.uvip-media.de
Holly#6
Benutzerbild von Holly
Beiträge: 2527
Registriert: Feb 2002

22.07.2002, 12:35

Schon ok. Ist ja ein schönes Script. Nur in diesem Forum sollten ja die Scripts korrekt sein. Also danke!

Gruß Holly

-----------------
flashhilfe-Team
http://www.flashhilfe.de
Gruß Holly

-----------------
flashhilfe-Gast ;-)
Sebastian#7
Benutzerbild von SebastianFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 6981
Wohnort: München
Registriert: Jan 2002

Themenautor/in

20.08.2002, 22:04

Schamahn hatte noch nen Scriptfehler.... wie oben erwähnt (Re5) aber hier nocheinmal um Misverständnisse auszuräumen:
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
<? 
//hierbei ruft er aus der Datenbank 'Flashhilfe' 
//in der Tabelle 'daten' das feld 'feld' ab 
//und gibt es jeweils als var1, var2, var3 ... 
//heraus 
$conn mysql_connect("server""flash""seppel"); 
mysql_select_db('flashhilfe'); //<-- korrigiert 
$daten mysql_query("SELECT * from daten"); 
while(
$row mysql_fetch_array($daten)){ 
             
$i++; 
             echo(
'var'.$i.'='.$row["feld"]); 

mysql_close($conn); 
echo(
'geladen=1'); 
?>
Das Row["feld"] war falsch.

Grüsse,
Sebastian Wichmann

-----------------
flashhilfe - Team
http://www.flashhilfe.de
JavaScript & JavaFX Freelancer || Flashhilfe @ Twitter || XING Profil
Geändert von Sebastian am 20.08.02 um 22:05 Uhr
netzverwalter#8
Benutzerbild von netzverwalter
Beiträge: 0
Wohnort: bichl
Registriert: Apr 2003

29.11.2002, 09:24

morgen,

ist zwar schon ne ganze weile her, dass du den thread geschrieben hast, aber für alle, die nachlesen ein nicht unwichtiger hinweis, wie es bei mir gefunkt hat:

das ergebnis aus der db sollte folgende form haben:

PHP (z.b variablen.php):

echo "&inhalt=$inhalt&inhalt2=$inhalt2";

bei mir hat es erst funktioniert, als ich auch vor das erste "inhalt" das "&" gesetzt habe - habe aber auch 2 tage gebraucht, um da drauf zu kommen!

mfg
netzverwalter
MoD#9
Benutzerbild von MoD
Beiträge: 170
Wohnort: Bei Karlsruhe
Registriert: Nov 2002

08.12.2002, 18:39

Ich löse das Problem mit den Schleifen in Flash mit einer leeren Filmsequenz. Andere Möglichkeiten irgendetwas mehrmals auszuführen (mit Zeitabstand) gibts offenbar in Flash5 noch nicht (while und for u.ä. will flash immer im vorraus berechnen).

Wie erstellt man einen leeren MC?
Einfügen->Neues Symbol (oder: STRG/CTRL + F8)->Namen eingeben->OK drücken->aus Symbolbearbeitungsmodus gehen->Symbol aus Bibilothek (STRG/CTRL + L) ziehen->Objektaktionen öffnen (STRG/CTRL + ALT + A)->AS drauflegen->FERTIG
Geändert von MoD am 08.12.02 um 18:42 Uhr
abgemeldeter Benutzer#10
03.01.2003, 16:52

Hallo,

erts mal danke für die super Anleitung.
soweit klappt auch alles.
ich lade mehere daten aus eineer datenbank auf und gebe diese an flash weiter.

nur leider zeigt mir der flash-film hinterher nichts an.

kann es sein, dass ich noch irgendwo ein textfeld hinzaubern muss, welches er dann dublizieren kann ?

hier mein php-script :

PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
<? 

mysql_connect
("localhost","xxx","yyy");
mysql_select_db("xxx");

$abfrage2 "select nic as nic, user_id as id FROM fa_pass0_login ORDER BY user_id"
$ausgabe2 mysql_query($abfrage2);

     while(
$reihe2 mysql_fetch_object($ausgabe2)) 
     {
     
$nic $reihe2->nic;
     
$i $reihe2->id;
     
$meineDaten_1 $nic;     
     echo (
'nicname-'.$i.'='.$meineDaten_1);   
     
test($i);
     }

   function 
test($i)
   {
   
$abfrage1 "select uddemail as email, user_id FROM fa_pass0_data WHERE user_id='$i'"
   
$ausgabe1 mysql_query($abfrage1);
   
$reihe1 mysql_fetch_object($ausgabe1);
   
$email $reihe1->email;
   
$meineDaten_2 $email
   echo (
'email-'.$i.'='.$meineDaten_2);
   }

echo(
'geladen=1'); 

?>


der fim ist derzeit unter http://www.udd-team.com/test/angel/test.html zu finden.

danke schon mal für die bisherigen hilfen hier.

Angel

abgemeldeter Benutzer#11
07.01.2003, 12:34

Also ich weiß ja nicht. Ich habe alles hier beschriebene probiert und Sebastians Quelltext fast 1:1 übernommen. Bei mir scheint er aber die Datei nicht richtig auszulesen und läuft sich damit einen Wolf und erzeugt hundert millionen mal die zeile.

PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
<?
mssql_connect
("server","xxx","yyy");
mssql_select_db("db");

$daten mssql_query("select PUNKTE from TAB_DATEN");
$i=0;
while(
$row mssql_fetch_array($daten)){
             
$i++;
             echo(
'var'.$i.'='.$row["PUNKTE"]);
}
echo(
'geladen=1');

mssql_close();
?>


ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
//Frame 1
loadVariablesNum("testdaten.php",0);

//Frame 2
    //leer

//Frame 3
if(geladen != ""){
    gotoAndPlay(4);
}else{
    gotoAndPlay(2);
}

//Frame 4
function leseDaten(){
if(_root.geladen != ""){
  zahl = 4;
  beginy = _root.zeile._y;
  for(i=1;i<zahl;i++){
  if(_root["var"+i] != ""){
    duplicateMovieClip("_root.zeile", "zeile"+i, _root.tiefe);
    zahl++;
    _root.tiefe++;
    myZeile = _root["zeile"+i];
    myZeile.punkte = _root["var"+i];
    myZeile._y = beginy+i*zeile._height;
  }else{
        break;
  }
}
}else{
    gotoAndPlay(1);
}
}

leseDaten(); //init




Ich habe es auch mal mit " (_root.geladen != undefined ) " probiert, statt " (_root.geladen != "" ) " aber da brach er immer gleich ab, da er scheinbar die Daten entweder gar nicht oder nicht richtig ausliest.
Die testdaten.php liegt auch im gleichen Verzeichnis wie die Flash-Dateien.


Falls mir jemand helfen kann wäre ich echt froh.

Sidd

engelolli#12
Benutzerbild von engelolli
Beiträge: 30
Wohnort: Recklinghausen
Registriert: Jan 2003

07.01.2003, 20:38

hi nochaml,

also das problem besteht leider noch.

aber ich glaube ich weiss jetzt warum :

die variable $i wird auf 0 gesetzt.
dann zählt sie einen hoch beim aufruf der php datei aus flash. dann wird sie geschlossen und wieder aufgerufen für die nächste variable.
nur leider wird i dabei wieder auf 0 gesetzt.
und somit +1 also auf 1.
so geht das immer weiter.

soll heissen man muss die variable i global setzen und in der php datei rausholen und dann wieder +1 rechnen.

nur leider habe ich keinen schimmer wie ich eine variable global setze.

ich habe mal das $i=0 in der php datei weggelassen. leider ändert sich aber nichts.
eine möglichkeit wäre, dass man die vriable i auch in flash rausläd, dann mit mget wieder bagibt und in der php datei i gezogen wird ?!

werde ich die dtage mal ausprobieren und mich melden ob es geklappt hat.
wenn einer weiss wie, dann möge er es doch kund tun ;-)

gruß, oliver



philipp#13
Benutzerbild von philipp
Beiträge: 1
Registriert: Jun 2002

15.01.2003, 14:48

hallihallo ...
ich hab mir das hier alles mal so durchgelesen und dachte eigetlich auch, dass es mein problem loesen wuerde - aber irgendwie klappt es immer noch nicht !? :(

mein problem:
----------------------------------------
1) login mit zwei feldern => login_name, login_pin
die werden an mein phpskript per
ActionScript:
1loadVariablesNum("login.php",0,"POST");

uebergeben

2) so sieht mein phpSkript aus:
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
<?
$login_name 
$_POST['login_name'];    // login
   
$login_pin  $_POST['login_pin'];    // PIN
   
   
$login "Login gelungen.";

   
// Verbindung zum Server herstellen =========================
   
$link mysql_connect($server$username$password) or $login "Verbindung zum Server fehlgeschlagen.\n";
       
   
// Verbindung zur Datenbank ---------------------------------       
   
mysql_select_db($database) or $login "Verbindung zur Datenbank fehlgeschlagen.\n";
   
   
// &Uuml;berpr&uuml;fen des Usernamen und Passworts -------------------
   
$query  "SELECT id, login_pin ";
   
$query .= "FROM cebit_login ";
   
$query .= "WHERE login_name='$login_name'";
   
   
$result mysql_query($query) or $login "&Uuml;berpr&uuml;fung der Userdaten nicht gelungen.\n";
   
$row mysql_fetch_array($result);
   
$user_id $row[0];
    (
$login_pin == $row[1]) or $login "Passwort oder Username falsch!\n";

   
mysql_free_result($result);
   
//-----------------------------------------------------------
   
   
mysql_close($link);
   
//===========================================================
   
    // status neu setzen ///////////
   
$status "&Uuml;berpr&uuml;fung der Daten abgeschlossen ...";
   
$postString "&_root.text.login.login=".$status;
   
$postString .= "&_root.text.login.php=".$login;
    if(
$login != "Login gelungen.") {
       
$postString .= "&_root.text.login.login_chk=".$login;
    }             
   
$postString .= "&_root.text.login.geladen=1";
   
    echo 
$postString;
?>


so ... hoffe, der sieht gleich besser aus ?! ;)
username und so sind natuerlich gesetzt !!

3) jetzt hab ich das im actionscript genauso gemacht, wie ihr das oben gesagt habt, aber es laeuft nicht?!
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
// frame 3
if(geladen != ""){
    gotoAndPlay(4);
}else{
    gotoAndPlay(2);
}
// frame 4
if (login_chk != "") {
   loadVariables("login_good.txt", "_root.text");
} else {
   loadVariables("login_bad.txt", "_root.text");
}
stop();


aber anscheinend kennt er die neugesetzten geladen und login_chk nicht?!?!?!?!??!

wo koennte mein fehler liegen? vielleicht kann mir jemand helfen ... das waer spitze =)

danke & gruss, philipp

Sebastian#14
Benutzerbild von SebastianFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 6981
Wohnort: München
Registriert: Jan 2002

Themenautor/in

15.01.2003, 15:31

Hi,

wenn Du Daten gleichzeitig senden und emfangen möchtest solltest Du sendAndLoad benutzen:
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
v = new LoadVars();

// Diese Variablen werden an das PHP Script gesendet
v.vari1 = "eine vari";
v.vari2 = "noch was";

v.onLoad = function(geladen) {
   if(geladen) {
      // Variablen die geladen wurden
      _root.text.login.login = this.login;
      _root.text.login.php = this.php;
      // usw.
   }
}

v.sendAndLoad("login.php",v,"POST");
Das PHP Script mußt Du auch noch ändern, da es nicht möglich ist in der Datei anzugeben wo die Daten hin geladen werden sollen:
PHP:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
<?
   
// status neu setzen /////////// 
   
$status "&Uuml;berpr&uuml;fung der Daten abgeschlossen ..."
   
$postString "&login=".$status."&"
   
$postString .= "&php=".$login."&"
    if(
$login != "Login gelungen.") { 
       
$postString .= "&login_chk=".$login."&"
    }             
     
    echo 
$postString;
?>


Grüsse,
Sebastian Wichmann

-----------------
flashhilfe - Team
http://www.flashhilfe.de
JavaScript & JavaFX Freelancer || Flashhilfe @ Twitter || XING Profil
philipp#15
Benutzerbild von philipp
Beiträge: 1
Registriert: Jun 2002

15.01.2003, 20:55

hallo sebastian,
vielen dank fuer den tip - werd das dann mal demnaechst ausprobieren ...
was mich nur wundert, dass es bei den beiden variablen, die ich in textfeldern ausgebe ($php, $login) funktioniert - es wird korrekt angezeigt, aber bei den beiden anderen nicht?!

zum abschluss noch eine frage: wo genau muss man denn das loadVars-object erzeugen, wenn das

ActionScript:
1v.sendAndLoad("login.php",v,"POST");


im login-button steht?!

nochmal danke!!! philipp

Sebastian#16
Benutzerbild von SebastianFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 6981
Wohnort: München
Registriert: Jan 2002

Themenautor/in

16.01.2003, 00:15

Hi Philipp,

mach das gesamte Script auf den Button.
Das sollte dann funktionieren.

Grüsse,
Sebastian Wichmann

-----------------
flashhilfe - Team
http://www.flashhilfe.de
JavaScript & JavaFX Freelancer || Flashhilfe @ Twitter || XING Profil

AntwortenRegistrieren Seite1 2  

Schnellantwort

Du musst registriert sein, um diese Funktion nutzen zu können.

 
Ähnliche Beiträge zum Thema
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   phpwelt.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Impressum
© 1999-2022 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de