Flashhilfe.de - Flash Community

Open Source Firewall

 


AntwortenRegistrieren Seite1  

RalfK#1
Benutzerbild von RalfK
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2017

02.02.2017, 22:05

Hallo alle zusammen,

unser Unternehmen möchte in nächster Zeit im IT-Bereich einige Dinge umstrukturieren.
Wir suchen unter anderem einen neuen Anbieter für Open Source Firewall.
Gibt es hier im Forum vielleicht Vorschläge oder Ideen, welchen Anbieter wir verwenden könnten?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Grüße Ralf
Schlagwörter: Firewall, Open Source
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016


itspoldi#2
Benutzerbild von itspoldi
Beiträge: 11
Registriert: Mar 2017

21.04.2017, 15:10

Hallo Ralf,

ich persönlich nutze keine Open Source Firewall und bei uns im Unternehmen nutzen wir auch keine soweit ich weiß, aber genau weiß es natürlich nur die IT selbst, ich steck da nicht so drin, obwohl wir im selben Büro sitzen ;-)

Jedenfalls habe ich mich letztens aus Interesse mit einer Hardware-Firewall auseinandergesetzt, nachdem ich da zufällig drauf gestoßen bin. Vielleicht kommt das ja auch für euch in Frage? An dieser Stelle im Digital Guide gibt es einen sehr informativen Text zu Hardware-Firewalls, der die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von ihnen aufzeigt.

Zum Beispiel heißt es dort: "eine externe Firewall [ist] eine Kombination aus Software- und Hardwarekomponenten, die sich zwischen verschiedenen Rechnernetzen befindet und den Datenverkehr zwischen diesen Netzen überwacht – aus diesem Grund spricht man auch von einer Netzwerk- oder Hardware-Firewall." und weiter "Der erhöhte Sicherheitsfaktor ist der Hauptgrund, dass Hardware-Firewalls die präferierte Lösung in Rechenzentren darstellen, aber auch für Computersysteme, die einen umfassenden Schutz benötigen, mehr als geeignet ist. Aus diesem Grund ist es nicht unüblich, sensiblen Datenverkehr z. B. von Banken bzw. Firmennetzwerken – mit oder ohne Server – ebenfalls von professionellen externen Firewalls überwachen zu lassen."

Alleine aufgrund dieser zwei Textpassagen würde ich schätzen, dass für deine/eure Bedürfnisse eine Hardware-Firewall in Frage kommt, wenn ich dich richtig verstanden habe. Hängt natürlich auch davon ab, wie groß euer Unternehmen im Endeffekt ist.

Das erstmal soweit als Vorschlag/Idee :)

Liebe Grüße, itspoldi
Schneller sein ist immer besser.
boralina#3
Benutzerbild von boralina
Beiträge: 6
Registriert: Feb 2015

25.04.2017, 12:59

Hallo,
Ich habe zwar keine Firma, überlege aber schon länger, ob eine Firewall für mich zu Hause Sinn macht. Man hört ja in letzter Zeit immer mehr von Malware auch auf privaten Rechnern.

Was wäre denn da ein bezahlbares Konzept? Online habe ich oft nur was bzgl. Firewalls für Firmen gefunden, aber in deinem verlinkten Artikel steht jetzt was von personall Firewalls? Das klingt ja eigentlich genau nach dem was ich suche! Hat da jemand Erfahrungen mit oder/und kann mir sogar einen Anbieter empfehlen? Sieht man da auch, wie viele Angriffe abgewehrt wurden? Wäre ja interessant zu sehen, inwieweit sich die Anschaffung dann gelohnt hat.

Viele Grüße und Danke schonmal
Wir kommen dem Nullpunkt immer näher.
itspoldi#4
Benutzerbild von itspoldi
Beiträge: 11
Registriert: Mar 2017

25.04.2017, 15:52

Hallo boralina,

wie gesagt bin ich da auch nur aus Interesse drauf gestoßen und habe persönlich noch nichts derartiges eingerichtet. Glaube du mischst da was durcheinander :-) Mit Personal Firewalls sind (glaube ich) die herkömmlichen Software-Firewalls gemeint. Zitat: "Externe Firewalls sind wesentlich komplexer als Personal Firewalls. Das macht sie auf der einen Seite zu einer deutlich teureren, auf der anderen Seite aber auch zu einer stabileren Sicherheitslösung." Und die externen sind in dem Fall die von mir für Ralf und seine Firma empfohlenen Hardware-Firewalls. Unterschiede werden im Artikel gleich nachstehend aufgegliedert: "Da die Software nicht auf dem zu schützenden System selbst läuft, kann sie nicht so einfach manipuliert werden. Wird die Desktop-Firewall hingegen deaktiviert oder ausgehebelt, ist das System schutzlos ausgeliefert, oftmals ohne dass der Nutzer etwas davon mitbekommt. Ein vergleichbarer Angriff auf eine Netzwerk-Firewall führt hingegen zu einem Komplettabsturz des Geräts, was den ein- und ausgehenden Datenverkehr bis zum Neustart automatisch blockiert."

Es scheint demnach eine wirklich attraktive Lösung für all diejenigen zu sein, die nach etwas wirklich sicherem suchen. Anbieter kann ich nicht empfehlen, da ich keine praktischen Erfahrungen damit habe. Ich zu Hause nutze ganz normal die "Personal Firewall", ich denke auch, dass für eine einzelne Privatperson zum einen der Aufwand und zum anderen die Kosten schlicht zu hoch sind.

Also für den Privatgebrauch würde ich dir die klassische Personal Firewall empfehlen, einfach aus Kostengründen! Wie du schon sagst: Personal Firewall klingt nach dem was du suchst - da ist wohl nur was durcheinandergeraten :)

Grüße,  itspoldi
Schneller sein ist immer besser.
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016



AntwortenRegistrieren Seite1  

Schnellantwort

Du musst registriert sein, um diese Funktion nutzen zu können.

 
Ähnliche Beiträge zum Thema
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   php-resource.de   phpforum.de   phpwelt.de   Pixelio.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Hier Werben   Impressum
© 1999-2017 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de