Flashhilfe.de - Flash Community

Wie füttere ich ein Flash-Programm mit Daten? [Flash CS5]

 


AntwortenRegistrieren Seite1  

Flips#1
Benutzerbild von Flips
Beiträge: 2
Registriert: Dec 2010

26.12.2010, 18:35

Hallo,

es soll ein simpler MP3-Player entwickelt werden, was an sich auch kein Problem ist. Meine Frage bezieht sich darauf, wie die abzuspielenden MP3-Dateien dem Player möglichst sinnvoll zugeführt werden. Also weniger eine technische Frage, es geht eher ums Konzept.

Naheliegend ist, die MP3-Dateien einfach zusammen mit dem Flash-Programm auf den Server zu laden. Das Programm könnte dann eine Datei nach der anderen laden und abspielen. Allerdings wird es bei vielen Dateien etwas unübersichtlich.

Eine Lösung, bei der alle MP3-Dateien in einer Archivdatei liegen wäre von der Handhabung einfacher. Damit meine ich eine Datei ähnlich einer ZIP-Datei, gerne unkomprimiert, es ginge nur um das Zusammenfassen vieler Dateien in eine Datei.

Hier wüsste ich aber erstens nicht, ob das überhaupt möglicht ist. Zweitens müsste diese Archivdatei beim Abspielen wahrscheinlich immer erst komplett übertragen werden. Bei den angenommenen "vielen Dateien" würde das dann viel länger dauern als nötig.

Gibt es die Möglichkeit einer solchen Archivdatei, die sich gezielt auslesen lässt, so dass nur die abzuspielende MP3-Datei herausgepickt werden kann? Oder gibt es in Flash vielleicht andere empfehlenswerte Möglichkeiten zum Einlesen externer Ressourcen?

Danke schonmal!

Grüße
Flips
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016


Kerstin77#2
Benutzerbild von Kerstin77
Beiträge: 1004
Registriert: Jul 2008

26.12.2010, 21:28

Hallo,

da würde ich so vorgehen:

Alle mp3-Dateien in einem extra Ordner auf den Server packen, diesen über PHP auslesen und daraus eine XML generieren, die in Flash eingelesen wird. Alle Songs, die in diesem Ordner liegen, sind nun auch in Flash bekannt und können geladen und abgespielt werden. Damit hättest Du quasi so eine Art "Archiv".

Grüße,
Kerstin
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten.
stealth_axg#3
Benutzerbild von stealth_axg
Beiträge: 172
Wohnort: Wiesbaden
Registriert: May 2009

26.12.2010, 23:28

Ich bin Kerstin's Meinung.
Mit dem Bulkloader oder dem MaxLoader von greensock kann man parallel oder sequenziell die Titel laden und gleich abspielen.

Bei dem "Missbrauch" einer *.swf-Datei als Archiv, hast du immer das Problem, dass die Datei vollständig übertragen sein muss, bevor du darauf zugreifen kannst.

PS: Du erreicht die benötigte Übersicht auch durch eine durchdachte Ordnerstruktur.
Actionscript...O.o?.... Ist das ein neues Gewürz, was stinkt?!

API für C++ & Java
RustyCake#4
Benutzerbild von RustyCake
Beiträge: 1776
Wohnort: Laimbach 6 1/2
Registriert: Nov 2002

27.12.2010, 13:23

Wenn es einfach sein soll, würde ich das mit dem "XM_-Generieren" auch weg lassen.
Den Ordner mit der Mucke auslesen, und im besten Fall die Titel, aus dem Datei-Namen extrahieren.
Das ganze in ein Array pumpen, und Basta :-)
Bitte keine Fragen, zu Flash per PM. Dazu ist das Forum da. Danke MFG_RustyCake!
"Wer tanzen will, muss erst gehen lernen"
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016


Flips#5
Benutzerbild von Flips
Beiträge: 2
Registriert: Dec 2010

Themenautor/in

27.12.2010, 23:51

Hallo und vielen Dank für Eure Antworten, dann mache ich das so und sammle die Dateien in einem Ordner. Ich wollte vor allem sicher sein, dass es keine viel bessere Lösung gibt, die ich erst hinterher finde ;)

Viele Grüße!

AntwortenRegistrieren Seite1  

Schnellantwort

Du musst registriert sein, um diese Funktion nutzen zu können.

 
Ähnliche Beiträge zum Thema
Ein PC und drei Monitore [Flash CS5] 10.09.2017 - Herzenslicht
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   php-resource.de   phpforum.de   phpwelt.de   Pixelio.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Hier Werben   Impressum
© 1999-2019 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de