Flashhilfe.de - Flash Community

MovieClips dynamisch zusammenbauen [Flash 10]

 


AntwortenRegistrieren Seite1  

flowschi#1
Benutzerbild von flowschi
Beiträge: 5
Registriert: Oct 2009

21.10.2009, 19:16

Hallo,

bin recht neu bei Flash (CS4) aber habe die letzten Tage schon viel gelernt. Folgendes macht mir aktuell noch Probleme:

Ich habe einige Formen in der Bibliothek, die ich dynamisch mit AS in einen Movieclip packen möchte um sie mit einem Filter und einem Tween zu belegen (soll Glühen und Farbe leicht verändern).

Nun weiß ich ...

1) nicht wie ich diese Sachen am besten in der Bibliothek ablege. Ich muss wahrscheinlich die Formen in einen Movieclip wandeln um sie mit dem Farb-Filter belegen zu können und das ganze dann in einen Clip für den Tween? Danach dann den "Tween-Container" wieder leeren, so dass keine feste Form drin sitzt?

2) Nun per AS die Formen in den Movieclip-Container (Tween) packen und dann anzeigen?

Ist das erstes das richtige Vorgehen und zweitens, mit welchen Befehlen muss ich in AS arbeiten?

Dankeschön!
Geändert von flowschi am 21.10.09 um 19:20 Uhr
derFloh#2
Benutzerbild von derFloh
Beiträge: 992
Wohnort: ..::LAGE::..
Registriert: Apr 2006

21.10.2009, 19:33

hey,
kommt drauf an, was genau du tweenen willst...
angenommen den gesamten clip, dann konvertier deine sachen in einen movieclip,
setz den haken bei "export für aciton script" und gib bei "klasse" deinen verknüpfungsnamen ein (zB. MeinClip)
dann:
var mc : MeinClip = new MeinClip();
mc.name = mc;
addChild( mc );

für den fall, dass er sich später nicht ansprechen lässt, kannst du folgendes versuchen
var clip : MovieClip = getChildByName( mc ) as MovieClip;
clip.wasWeissIch = blub;

viel erfolg
gruß
flo
www.heimatdesign.com
Florin Sans - Buy on myFonts / Fontspring
flowschi#3
Benutzerbild von flowschi
Beiträge: 5
Registriert: Oct 2009

Themenautor/in

21.10.2009, 20:03

Okay, danke soweit.

Mein Problem ist aber auch noch, dass ich gerne eine Vorlage für den Tween hätte, in den ich per AS dann verschiedene andere Symbole (wiederrum MOvieclips?) legen möchte. ALso in der Bibliothek einmal den Tween definiere, und dann per AS die Symbole die eben damit getweent werden sollen, einbinde.

Oder macht man sowas anders?

Ich will ja nicht jedem Symbol den gleichen Tween erneut verpassen müssen, so müsste ich im Falle einer Änderung ja wieder alle durchgehen.
derFloh#4
Benutzerbild von derFloh
Beiträge: 992
Wohnort: ..::LAGE::..
Registriert: Apr 2006

21.10.2009, 20:15

hey,

naja. du kannst dir ne klasse für deine movieclips schreiben, aber ich denke für den anfang ists einfacher, wenn du eine schleife durchläufst...
(script ist nicht getestet)

ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
var a : Array = new Array( clip1, clip2, clip3 ); // instanznamen der clips auf der bühne

for( var i:uint = 0; i<a.length; i++ )
{
   var clip : MovieClip = getChildByName( a[i] ) as MovieClip;
   var t : Tween = new Tween( clip, "alpha", null, clip.alpha, .5, 2, true );
}


hoffe es funktioniert...
gruß
flo
www.heimatdesign.com
Florin Sans - Buy on myFonts / Fontspring
flowschi#5
Benutzerbild von flowschi
Beiträge: 5
Registriert: Oct 2009

Themenautor/in

21.10.2009, 21:12

Kann ich diesen Tween auch schon irgendwie in der Bibliothek haben und ihn dann nur noch auf die Clips anwenden, statt ihn komplett per AS zu erzeugen?
derFloh#6
Benutzerbild von derFloh
Beiträge: 992
Wohnort: ..::LAGE::..
Registriert: Apr 2006

21.10.2009, 21:17

nein!
das geht nicht. aber vom prinzip ist dies doch auch die komfortabelste lösung, oder nicht?!
willst du nicht so viel mit script arbeiten? auf dauer ist dies echt die beste und einzige lösung...
gruß
flo
www.heimatdesign.com
Florin Sans - Buy on myFonts / Fontspring
flowschi#7
Benutzerbild von flowschi
Beiträge: 5
Registriert: Oct 2009

Themenautor/in

21.10.2009, 21:19

Okay, doch ist schon okay, dann werd ich aber gleich die Klassen-Lösung angehen.

Ich stecke alle MCs in der Bibliothek also in die gleiche Klasse, und wie füge ich dann den Tween hinzu? Über den Konstruktor einfach auf this anwenden? :)

Vielleicht hast du auch einen Link wo ich mir das mal anschauen kann.
derFloh#8
Benutzerbild von derFloh
Beiträge: 992
Wohnort: ..::LAGE::..
Registriert: Apr 2006

21.10.2009, 21:39

hmm, ganz so einfach ist das nicht. ne klasse ist nicht einfach nur n symbol in der bib.
wie du dein script strukturierst hängt davon ab, was du machen willst...
leider ist das auch nicht so eben erklärt, das kann mal schnell n jahr dauern, bis man die objektorientierte programmierung versteht ^^
mit klassen meinte ich nur, dass du funktionalitäten (eigenschaften und methoden) bereitstellst, die du letztlich deiner klasse/deinem movieclip  vererben kannst.
das spart dir redundanten code und schafft ordnung.
gruß
flo
www.heimatdesign.com
Florin Sans - Buy on myFonts / Fontspring
flowschi#9
Benutzerbild von flowschi
Beiträge: 5
Registriert: Oct 2009

Themenautor/in

21.10.2009, 21:44

Objektorientierte Programmierung ist mir durchaus ein Begriff. Bin zwar kein Profi, aber hab schon einige Sachen damit gemacht.

Bin nur total neu bei Flash :)

AntwortenRegistrieren Seite1  

Schnellantwort

Du musst registriert sein, um diese Funktion nutzen zu können.

 
Ähnliche Beiträge zum Thema
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   phpwelt.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Impressum
© 1999-2022 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de