Flashhilfe.de - Flash Community

Mc attachmovie problem Export in Bild 1 [Flash 10]

 


AntwortenRegistrieren Seite1  

greemo25#1
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

18.12.2011, 14:51

Hey,

Ich hole mit attachmovie einen Mc aus der Bibliothek. In der Verknüpfung habe ich Export in Bild 1 deaktiviert.nun wird der Mc allerdings gar nicht geladen und dargestellt. Kann ich den Mc im laufe des flashfilms irgendwie vorladen?er soll auf keinen fall zum anfangsloading gehören.

Hab im Netz gelesen dass Export in Bild 1 eh nur für Klassen verfügbar ist,stimmt das?
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016


RustyCake#2
Benutzerbild von RustyCake
Beiträge: 1776
Wohnort: Laimbach 6 1/2
Registriert: Nov 2002

18.12.2011, 17:52

Nein Export in Frame 1 geht auch für Sound, Filme, etc.
LoadMovie wäre eine Möglichkeit.
Bitte keine Fragen, zu Flash per PM. Dazu ist das Forum da. Danke MFG_RustyCake!
"Wer tanzen will, muss erst gehen lernen"
greemo25#3
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

18.12.2011, 18:08

Also statt attachmovie loadmovie nutzen? Und den Mc wie gehabt in der Bibliothek lassen und export in Bild 1 deaktiviert lassen? Kannte loadmovie bisher nur in Verbindung externer Filme etc.
vindel#4
Benutzerbild von vindelFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 3000
Wohnort: Köln
Registriert: Oct 2007

19.12.2011, 10:19

Nein, den MC darfst du dann nicht mehr in der Bibliothek haben! Du musst ihn ich den gleichen Ordner legen und dann einfach:
ActionScript:
1
2
var t:MovieClip = this.createEmptyMovieClip("meinName", this.getNextHighestDepth());
t.loadMovie("deinExternerFilm.swf");

Problem noch hierbei: es ist sehr umständlich hierfür ein Ladebalken zu machen, weshalb ich dir den MovieClipLoader empfehlen würde:
ActionScript:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
var my_loader:MovieClipLoader = new MovieClipLoader();
my_loader.addListener(this);
// Ladebalken
function onLoadProgress(_mc:MovieClip, geladen:Number, gesamt:Number) {
     trace((geladen/gesamt*100)+" %");
}
// Bild fertig geladen //
function onLoadInit(_mc:MovieClip) {
 
}
var t:MovieClip = this.createEmptyMovieClip("meinName", this.getNextHighestDepth());
my_loader.loadClip("deinExternerFilm.swf", t);
public Weltformel(Problem){
      if (Problem gelöst) return Lösung;
      else Weltformel(kleiners Problem);
}
Werbung
Beiträge: 0
Registriert: Feb 2016


greemo25#5
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

19.12.2011, 14:06

Danke erstmal fürs Skript, so hatte ichs auch ursprünglich aufgebaut. Nur liegen in dem mc 2 Filme, die abgesehen von der Einfärbung gleich sind und "übereinander" liegen, der eine soll beim rollOver erscheinen. Komischerweise liefen diese Filme in der ausgespielten swf nach dem Laden nicht sychron, deswegen habe ich die beiden Filme in die Zeitleiste der Original-Fla gelegt damit ich diesbezüglich keine Probleme kriege. Nur ist dadurch die Ladezeit natürlich sehr lang, deswegen wollte ich diese beiden Filme nicht im ersten Frame laden sondern irgendwann danach. Hat dafür jemand noch eine Lösung? Oder kann mir jemand erklären warum die beiden Filme nicht synchron liefen obwohl sie in einer fla bzw swf lagen und gleich kodiert wurden?
Geändert von greemo25 am 19.12.11 um 14:07 Uhr
vindel#6
Benutzerbild von vindelFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 3000
Wohnort: Köln
Registriert: Oct 2007

19.12.2011, 18:15

Warum legst du beide Filme nicht in ein MC / eine SWF-Datei die du dann nachlädst?? Somit hast du die Synchronität garantiert. Die "roll-Over"Funktion kannst du ja auch in diese SWF-Datei packen!
public Weltformel(Problem){
      if (Problem gelöst) return Lösung;
      else Weltformel(kleiners Problem);
}
greemo25#7
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

19.12.2011, 22:59

was meinst du mit "nachladen"?
hatte wie gesagt anfangs beide Filme in einer Datei übereinander gelegt, und auch den rollover da eingebaut. das lief auch synchron. Aber sobald ich die swf in die andere Datei geladen hatte liefen die Filme auf einmal nicht mehr synchron, obwohl sie beide aus einer Datei/swf kamen. Konnte es mir auch nicht erklären...könnte ich da irgendwas übersehen haben? Habe einfach beide Filme in jeweils eine Ebene in die Zeitleiste gelegt, ist ja eigentlich nicht schwer.

Jedenfalls habe ich die Filme deswegen in der eigentlichen fla-datei in einem mc übereinander gelegt damit synchronität garantiert ist, das funzt so auch. Nur möchte ich diesen mc halt nicht in bild 1 laden...klingt ja eigentlich nicht so kompliziert, aber ich komm da echt nicht weiter und möchte die Datei ungern anders aufbauen da das Projekt soweit fertig ist.^^

Danke übrigens für die Denkanstöße!
Geändert von greemo25 am 19.12.11 um 23:25 Uhr
vindel#8
Benutzerbild von vindelFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 3000
Wohnort: Köln
Registriert: Oct 2007

22.12.2011, 11:44

Um was genau handelt es sich - SWF-Animation oder ein "echter" Film?

Nachladen heißt, du hast deine Haupt-Datei die sehr klein ist und in dieser wird dann der Inhalt geladen - in deinem Fall deine Filme. Das bezeichnet man als nachladen.
public Weltformel(Problem){
      if (Problem gelöst) return Lösung;
      else Weltformel(kleiners Problem);
}
greemo25#9
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

22.12.2011, 14:42

Es handelt sich dabei um echten Film.

Wegen dem nachladen: So hatte ich es auch geplant, deswegen wollte ich den mc in dem die Filme liegen auch "nicht in Bild 1 exportieren", damit die Gesamt-swf klein bleibt.

Ich versuche es heute nochmal so: aus dem mc eine swf ausspielen und diese mit MovieClipLoader laden. Glaube das meintest Du auch im letzten Beitrag oder?!
Geändert von greemo25 am 22.12.11 um 14:44 Uhr
aamm#10
Benutzerbild von aamm
Beiträge: 129
Registriert: Jun 2010

22.12.2011, 15:31

Ich glaub was dir die Leute hier sagen wollen ist, dass der Film in deiner .fla und .swf überhaupt nichts verloren hat.
Er wird ja eben von extern nachgeladen.
Bitte keine Fragen per PN, dafür ist das Forum da.
Flash Designer - Flash Games
RustyCake#11
Benutzerbild von RustyCake
Beiträge: 1776
Wohnort: Laimbach 6 1/2
Registriert: Nov 2002

23.12.2011, 09:36

Richtig, so war das gemeint.
Den Content um den es geht, in eine Extra FLA packen (also ein eigenes Dokument), die SWF die daraus hervor geht, wird dann mit MovieClipLoader geladen.
In einen Hauptfilm, gehört eigentlich nur, der Loader und die Navigation, der Restliche Content sollte nachgeladen werden.
Bitte keine Fragen, zu Flash per PM. Dazu ist das Forum da. Danke MFG_RustyCake!
"Wer tanzen will, muss erst gehen lernen"
greemo25#12
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

23.12.2011, 14:52

Alles klar, soweit verstanden. Läuft auch, danke.

Hab aber in diesem Zusammenhang noch eine Frage: Wie kann ich auf Movieclips aus der externen swf zugreifen? Hab im Netz nur Threads mit AS3 gefunden.
vindel#13
Benutzerbild von vindelFlashhilfe.de Moderator
Beiträge: 3000
Wohnort: Köln
Registriert: Oct 2007

23.12.2011, 14:59

Das ist ganz einfach - du musst als erstes dein Container referenzieren in den du deine externe Datei geladen hast. Anschließend funktioniert es ganz normal.
Beispiel von oben:
ActionScript:
1meinName.McName.stop();

meinName ist der Containername, McName ist der Name des MC's in der nachgeladenen Datei!
public Weltformel(Problem){
      if (Problem gelöst) return Lösung;
      else Weltformel(kleiners Problem);
}
greemo25#14
Benutzerbild von greemo25
Beiträge: 108
Wohnort: Hannover
Registriert: Jan 2010

Themenautor/in

23.12.2011, 16:38

Alles klar, danke nochmal

AntwortenRegistrieren Seite1  

Schnellantwort

Du musst registriert sein, um diese Funktion nutzen zu können.

 
Ähnliche Beiträge zum Thema
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   php-resource.de   phpforum.de   phpwelt.de   Pixelio.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Hier Werben   Impressum
© 1999-2020 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de