Flashhilfe.de - Flash Community
 
  Flashkurse > Flash 5 > Verwenden von Smartfilmsequenzen (SmartClips)  
 
 

Seite drucken ::

  Autor: Kai Jansen
Webseite: kaijansen.de
 
1)  SmartClips sind Filmsequenzen, denen Parameter zugewiesen werden, die man dann auf der Bühne definieren kann. Der Vorteil ist, dass man Objekte die man öfter benötigt nur einmal anlegen muss, das spart Platz!
Ich erläutere das am Beispiel eines Linkbuttons in Flash.
 
 
2)  In dieser Filmsequenz zeichnest du jetzt mit Hilfe des Texttools ein Textfeld, und zwar ein Dynamisches. Als Variabelnamen vergib "name". In diesem Textfeld wird also später der Inhalt der Variable "name" dargestellt.
 
 
3)  Dieser Ebene gib die Bezeichnung Textfeld, damit du das Feld bei Bedarf schneller wiederfindest. Lege jetzt eine neue Ebene an, indem du auf das kleine weiße Plus unter den Ebenen klickst.
 
 
4)  Wechsel nun zum Rechtecktool und zeichne in dieser Ebene eine Fläche in der Größe des Textfeldes darüber. Die Farbe ist egal, die wird man später nicht sehen! Markier diese Fläche auf der Bühne und mache ein Objekt daraus (F8), und zwar eine Schaltfläche. Gib ihr einfach den Namen "Button" oder "Schaltfläche".
 
 
5)  Klick diese Schaltfläche dann doppelt an, so dass du dich in Ihr befindest und zieh dann das Schlüsselbild aus dem Zustand "Auf" in den Zustand "Aktiv". Dann klick doppelt neben die Fläche um wieder in die Filmsequenz "Link" zu gelangen.
 
 
6)  Klicke diese eben erstellte Schaltfläche auf der Bühne an und gib ihr dann im Actionscriptfenster (Strg+Alt+A) folgende Aktion:

ActionScript:
1on (release) {
      getURL (link, "_blank");
}

Erläuterung:

Den on event habe ich bereits im Flashkurs für den eigenen Mauszeiger erklärt. getURL() ist etwa zu vergleichen mit dem href="..."> aus HTML. Es ruft mir eine angegebene URL in dem von mir Gewünschten Ziel auf.
Link ist eine Variable. An dieser Stelle wird später also der Inhalt der Variable "link" eingesetzt, der dann eine URL enthalten sollte. Wird der Inhalt nicht aus einer Variablen gelesen, so muss er in "" stehen. "_blank" gibt an das die URL in einem neuen Browserfenster geöffnet werden soll. Möglich ist hier auch "_self", "_top", oder ein Framename, z.b. "main".
 
 
7)  Der Clip ist jetzt fertig. Aber momentan ist er noch eine ganz normale Filmsequenz und keine Smartfilmsequenz. Um daraus einen Smartclip zu machen müssen der Filmsequenz Parameter zugewiesen werden. Diese nennt man Sequenzparameter. Klick in der Bibliothek deine Filmsequenz mit der rechten Maustaste an und wähl dann aus dem Menü "Sequenzparameter definieren".
 
 
8)  In einem extra Fenster stehen bereits ein paar Standartwerte. Lösch diese mit Hilfe des Minus-Buttons bis auf eine. Klick dann in das vorderste Feld um den Namen für eine Variable einzugeben. Du erinnerst dich, es gab die Variable "name". Trage also dort Name ein. In das Feld dahinter kann man einen standartwert eingeben der immer dort stehen soll, wenn nichts eingetragen wurde. Du kannst auch einfach alles aus dem Feld herauslöschen. Ganz hinten beim Typ musst du nichts verändern, wofür die anderen Typen sind kannst du in der Hilfedatei nachschauen.
 
 
9)  Gib jetzt mit Hilfe des Plus-Buttons noch ein zweite Variable ein die den Namen "link" trägt. Da hier später unsere     URL stehen soll und das http gerne vergessen wird trag dort "http://" als Standartwert ein.
 
 
10)  Bestätige mit OK und fertig ist die Smartfilmsequenz (SmartClip). Geh jetzt zurück in die Ansicht deiner leeren Bühne und zieh dann die Filmsequenz aus der Bibliothek auf die Bühne. Klick die Filmsequenz auf der Bühne mit der rechten Maustaste an und wähl unter "Bedienfelder", "Sequenzparameter" an. In diesem Bedienfeldfenster erscheinen jetzt die zwei eben eingegebenen Variablen (Sequenzparameter) und die Standartwerte. Gib dort bei Namen "Flashhilfe" ein und bei Link hinter http:// "www.flashhilfe.de". Klick dann noch mal auf die Bühne damit die Filmsequenz die Werte speichert. Wenn du jetzt mit Strg+Enter veröffentlichst wird im Textfeld der Name angezeigt und bei klick auf den selben die Seite von flashhilfe aufgerufen.
 
 
Fertig) Das Ergebnis siehst Du wenn Du unten auf den Link "anschauen" klickst.


Info) Für Fragen stehen natürlich immer unsere Flash-Foren zu Verfügung!


Drucken) Seite drucken.


Ergebnis anschauen.
Flashkurs "Flash5 :: Verwendung von Smartfilmsequenzen (SmartClips)" downloaden ( 59.43 KB )


«« zurück   Auswahl   vor »»


Alle Inhalte gehören zu flashhilfe.de
 
 
Partner Webseiten: art-and-law.de  Mediengestalter.info   php-resource.de   phpforum.de   phpwelt.de   Pixelio.de   Scubacube.de  
Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung   Hier Werben   Impressum
© 1999-2019 Sebastian Wichmann - Flashhilfe.de